Jetzt ist Crunchtime
für alle Beachvolleyballer

Beachvolleyballer-Fuchs-am-Netz

Es ist diese besondere Zeit im Jahr für uns Beachvolleyballer. Der Sommer hat sich schon ein paar Mal angekündigt, aber auf den „richtigen“ Durchbruch wartet man noch. Klar, in Berlin ist es meistens schön warm. Aber dieser ganze Regen? Egal, früher war eh alles besser ;).

Aber zurück zum Anfang. Der Sommer neigt sich für uns dem Ende zu. Und nicht nur wir Beachvolleyballer wissen – am Ende ist die Ente fett! Einige Großereignisse werfen ihre Schatten voraus bzw. sind in vollem Gange. So wie die Beachvolleyball-WM in Wien. Leider auf männlicher Seite ohne deutsche Erfolge. Aber bei den Damen haben sich Laura Ludwig und Kira Walkenhorst den Weltmeister-Titel erkämpft!

Beachvolleyballer-Fuchs-Angabe

Der Weg an’s Ziel ist wie ein Sog

Ein Kribbeln liegt in der Luft, denn am Ende jedes Jahres gibt es Titel zu gewinnen. Für viele Sportler sicherlich ein Anreiz, die Motivation oder das Ziel. Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, so was wäre mir egal. Natürlich stehe ich auch gerne oben auf dem Treppchen und blicke auf sportlich erfolgreiche Tage zurück. Keine Frage, sonst wäre ich beim Beachvolleyball auch fehl am Platz. Aber etwas anderes empfinde ich auch als sehr schön und positiv. Den Weg dahin. Von dem Moment an, wo man selber ein Ziel sieht und fühlt, wie es einen motiviert. Ideen werden klarer, die Umsetzbarkeit geprüft und dann verwirklicht. Es ist fast wie ein Sog. Erst Recht, wenn es das persönliche Ziel ist, das man verfolgt. Trainingseinheiten werden intensiver und Extraschichten werden geschoben. Bei uns Athleten bestehen diese Zeiten dann wirklich oft nur noch aus Training, Schlaf und Regeneration.

Beachvolleyballer-Fuchs-Block

Meine Beine fragen mich manchmal, ob ich bescheuert bin …

Bei mir stehen dieses Jahr noch zwei absolute Höhepunkte an. Die Beachvolleyball-Europameisterschaft Mitte August und die deutsche Meisterschaft Ende August. Zwei Wochen, in denen ich körperlich auf der Höhe sein möchte, um mein bestes Beachvolleyball zu spielen. Dafür quäle ich mich gerne! Auch, wenn meine Beine mich abends des Öfteren zu fragen scheinen, ob ich bescheuert bin und die letzte Einheit wirklich nötig gewesen wäre. Noch antworte ich nur, wir werden sehen. Ende August wissen wir dann mehr. Ich freue mich auf den Endspurt und bin, glaube ich, auf einem guten Weg. Ich halte euch auf dem Laufenden.

 

mentor marketing ist auch 2017 offizieller Partner des deutschen Beachvolleyball-Teams Sebastian Fuchs & Eric Stadie. Wenn Ihr die beiden Athleten auch als Sponsor auf ihrem sportlichen Weg zu nationalen und internationalen Erfolgen unterstützen möchtet, schickt uns einfach eine E-Mail an info@mentormarketing.de.
Wir vermitteln gern den Kontakt zu den beiden engagierten Athleten.