Baustellenbeschriftung
kann auch schön sein!

Baustellenbeschriftung-Reisebüro-Wörlitz-Tourist-Shopping-Center-Das-Schloss

Mit einer Baustellenbeschriftung Lust auf Urlaub wecken

Das eine Baustellenbeschriftung nicht immer schön ist, kann man als Berliner bei der Fahrt durch die eigene Stadt jeden Tag sehen. Nun sind Baustellen ja in der Regel auch nicht das Tummelfeld für Ästheten. Aber mit ein bisschen Fantasie kann man gegen die Tristesse aus Staub und Lärm ganz gut angehen. Unser Kunde Reisebüro Wörlitz Tourist wird im Mai an seinem Standort im Steglitzer Shopping Center „Das Schloss“ ein neues Ladengeschäft beziehen. Das erfordert Rückbaumaßnahmen im derzeitigen Ladengeschäft und Umbaumaßnahmen im neuen Ladengeschäft. Natürlich bei laufendem Kundenverkehr. Nicht nur im eigenen Geschäft, sondern auch im gesamten Shopping Center. Die Center-Leitung schreibt in diesen Fällen eine ansprechende Baustellenbeschriftung vor. Denn die Besucher sollen trotzdem ganz entspannt Ihren Einkaufsbummel genießen können.

Die Ausgangssituation – nicht schön, aber notwendig

Vorschriftsmäßig sorgte unser Kunde für eine vorgeschriebene Staubschutzwand. Nicht eben schön, aber doch notwendig. Und dass der Rohbau einer Staubschutzwand nicht gerade ansprechend ist, ist unbestreitbar.

 

Staubschutzwand-Reisebüro-Wörlitz-Tourist-im-Rohbau

Frisch an’s Werk gemacht

Also war es jetzt an uns Kreativen, dieser Wand ein bisschen Charme zu verleihen. Das Ziel war, die Reisebürokunden darüber zu informieren, ab wann sie in der neuen, größeren Filiale wieder Ihren Traumurlaub buchen können. Und natürlich sollte ihnen ganz nebenbei auch noch ein wenig Lust auf Urlaub unter Palmen, mit Meer und Sonne gemacht werden. Im Vorfeld haben wir das Motiv für die Folienbeschriftung mit dem Kunden gemeinsam ausgewählt. Nun wurde die Folie bedruckt und grob zugeschnitten. Im mit Werkzeug, Leitern und Folien beladenen Auto ging es dann Richtung Shopping Center und frisch an’s Werk.

 

Baustellenbeschriftung-Reisebüro-Wörlitz-Tourist-von-rechts

Alle Ecken und Kanten, Decken- und Fußbodenkanten, selbst die eingebaute Baustellentür galt es zu beachten und sauber zu bekleben. Ca. 5 Stunden und eine kleine Mittagspause später war es dann vollbracht! Jetzt war es auf einmal eine Baustelle mit schöner Aussicht auf Urlaub. Zugegeben, wir hätten uns danach selbst ganz gern für eine Verschnaufpause auf eine der Liegen gelegt – aber ein entspannter Feierabend mit hochgelegten Füßen tat es dann auch …